Frog e.V.

Wer sind wir?

Wir sind ein in Esslingen am Neckar ansässiger gemeinnütziger Verein, der behinderten Menschen hilft, ihre Freizeit abwechslungsreich zu gestalten und zu genießen.

Was bieten wir an?

Am Tisch sitzende Personen beim Erdbeeren entstilen

Hier beim Erdbeeren zubereiten

Bei unseren Froggy-Tagen in den Räumlichkeiten der WEK – Werstätten Esslingen-Kirchheim in Esslingen-Zell wird viel geboten: Filme anschauen, Gesellschafts- und Kartenspiele, Karaoke, Basteln und vieles Andere steht auf dem Programm. Ganz besonders beliebt ist auch das Kegeln im Bowling-Center in Esslingen-Zell.

Ausflüge mit Bus und Bahn führten uns schon nach Tripsdrill, nach München ins Deutsche Museum, ins Technik-Museum nach Sinsheim, in den Märchengarten in Ludwigsburg, in die Puppenkiste in Augsburg und viele andere interessante Orte.
Reiter auf ihren Pferden, die jeweils von einem Betreuer geführt werden

Freizeit auf dem Reiterhof

Ein- und zweiwöchige Freizeiten im In- und Ausland sorgen für Spaß und Erholung. Durch unsere Reisen lernen wir gemeinsam Land und Leute und fremde Kulturen kennen.
Unsere Reisen führten uns schon an Nord- und Ostsee, ins Berchtesgardener Land, auf den Reiterhof im Härtsfeld und und und…
Aber auch Ungarn, Ibiza, Mallorca. Kreta und Kos konnten wir schon gemeinsam kennenlernen.

Wer kann mitmachen?

Jungen und junggebliebenen Menschen mit Behinderung bieten wir jeden dritten Samstag im Monat die Möglichkeit ihre Freizeit abwechslungsreich zu genießen.
Vielseitige, unterhaltsame, sportliche oder kulturelle Angebote machen diese Tage zu einem besonderen Erlebnis für 25 bis 35 behinderte Menschen. Von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr dauert der Froggy-Tag in der Regel. Für einen Kostenbeitrag in Höhe von 5,00 € gibt es Mittagessen und Getränke.
Die Angehörigen können diese Zeit für ihre eigene Erholung von den vielfältigen Aufgaben bei der Pflege ihrer behinderten Familienmitglieder nutzen. Unsere ehrenamtlich tätigen Betreuer sind schon viele Jahre dabei. Sie scheuen keine Mühe, wenn es um die Gestaltung und Durchführung der Froggy-Tage geht. Sie stellen ihren Urlaub für unsere Freizeiten zur Verfügung. Einige haben selbst behinderte Angehörige und bringen ihre Erfahrung gerne zum Wohle unserer Vereinsmitglieder ein.

Das FROG – Team

Monika Keufer

Passbild von Monika Keufer

Monika Keufer

Als Geschäftsführerin und erste Vorsitzende laufen bei Monika alle Fäden zusammen. Sie organisiert in der Regel die Ausflüge, nimmt die Anmeldungen und die Mitgliedsanträge entgegen und kümmert sich um die FROG-Finanzen.
Auf den Ausflügen hört alles auf Ihr Kommando.

Tülin Gökbel

Passbild von Tülin Gökbel

Tülin Gökbel

bringt durch viele neue Ideen frischen Wind in die Truppe. Sie kümmert sich ganz besonders liebevoll um diejenigen, die mehr Hilfe brauchen.
Als zweiter Vorstand ist sie die rechte Hand von Monika. Sie schreibt die Protokolle bei Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen. Ein ganz besonderes Anliegen ist ihr die Jahresplanung. Ihre kreative Art bringt Bewegung ins Spiel. Durch ihre liebevolle Art haben sie unsere „Froggies“ ganz besonders ins Herz geschlossen.

Kurt Brandl

Passbild von Kurt Brandl

Kurt Brandl

ist der Dienstälteste des Vereins. Schon seit 1987 war er beim „Samstag für mich“ als Betreuer dabei. Er ist Gründungsmitglied des Vereins FROG e.V. Er bringt sich als 3. Vorstand bei der Planung, Organisation und Durchführung der Freizeiten voll ein und steuert viele gute Ideen bei.
Eine Freizeit oder ein Clubtag ohne Kurt ist kaum vorstellbar. Mit nur wenigen Ausnahmen ist er immer dabei. Er hilft überall, wo es notwendig ist und lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen.